Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind
Hilfen für Kinder mit Asthma, Ekzem oder Heuschnupfen – (AAK) e.V.

Tagesordnung November 2001

Liebe Mitglieder und potentielle Mitglieder der AAK-AG "Neue Medien"

Einige von Ihnen wissen sicher, dass im Dezember das 2. Jahr des Projektes „Neue Medien“ zu Ende geht.

Das Projekt wird über einen Zeitraum von insgesamt drei Jahren von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Auftrag des Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. Die Mittel des Jahres 2001 konnten jedoch bisher teils aus internen Gründen der Umstrukturierung der Geschäftsstellenarbeit, teils wegen zu geringer Mitwirkung durch die Mitglieder der AAK, nicht völlig ausgeschöpft werden.

Wir rufen alle interessierten Mitglieder der AAK auf, uns bei der Durchführung dieses Projektes mit Ihren Ideen zu unterstützen.

Da wichtige Entscheidungen jetzt zu treffen sind, ist dies der letzte Aufruf zur Mitwirkung!


Melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig unter aak-team@aak.de oder telefonisch unter 02772 9287-0 zur Tagung der AG "Neue Medien" am 9. und 10. November 2001 in Herborn an! Wir möchten um 19.00 Uhr beginnen. Vorher besteht die Möglichkeit zum Abendessen. Die Fahrtkosten (in Höhe einer Bahnfahrkarte 2. Klasse) werden Ihnen vollständig erstattet.

Bei diesem Treffen der AG „Neue Medien“ wird Herr Neumann von unserem Software-Dienstleister ein umfangreiches Paket von Maßnahmen, die bis einschließlich Februar 2002 realisiert werden sollen, zur Beschlussfassung vorlegen. Dieses umfasst unter anderem folgende Aspekte:

  • Internet
  • Aufbau und Inhalte der Kinderseite für die AAK-Homepage
  • Aufbau und Inhalte der Jugendseite für die AAK-Homepage
  • Art und Umfang von Formularen im Internet (Anmeldung zu Versammlungen, Beitrittserklärung etc.)
  • Anbindung von entpersonalisierten Aspekten der Mitgliederdatenbank an die Homepage, um schneller Unterstützung finden zu können (Wie viele Betroffene gibt es in meiner Umgebung? Gibt es bereits eine Selbsthilfegruppe in meiner Nähe?)
  • Differenzierung der Nutzungsmöglichkeiten der Homepage für Mitglieder der AAK und Interessierte (passwortgeschützte Bereiche)
  • Umsetzung von Broschüren für das Internet
  • Mitwirkungsmöglichkeiten für Mitglieder auf der Homepage (Moderation im Forum und Chat, Redaktionssystem zum Ändern von Inhalten der Homepage)
  • Datenbanken
  • Archivierung von Dokumenten
  • Re-Organisation von Datenbanken der Geschäftsstelle
  • Sonstiges
  • Hilfestellungen für Regionalgruppen (Plakate, Dokumentvorlagen, Software)
  • Erstellung einer CD-ROM mit Infos der AAK (Broschüren?)
  • Organisation von Veranstaltungen in Ihrer Regional-AAK (Selbsthilfegruppe).

Es geht also um entscheidende Grundlagen für die AAK-Arbeit in den nächsten Jahren – lassen Sie sich die Chance zu deren Mitgestaltung nicht entgehen! Sollten zum o. g. Termin nicht genügend Mitglieder der AAK anwesend sein, werden ab sofort die Geschäftsführung und der Vorstand der AAK allein über alle Belange des Projektes entscheiden müssen, um die Beschlussfähigkeit zu gewährleisten.

 

Unterkunft und Verpflegung im AAK-Informations-Begegnungs- und Fortbildungs-zentrum werden ihnen vollständig erstattet. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Neumann von unserer Software-Firma unter Telefon 07071 9167-31 oder unter mneumann@promotion-software.de sowie Frau Schneider in der Geschäftsstelle der AAK unter Telefon 02772 9287-12 oder sozialfragen@aak.de gerne zur Verfügung.

Es geht also um entscheidende Grundlagen für die AAK-Arbeit in den nächsten Jahren - lassen Sie sich die Chance zu deren Mitgestaltung nicht entgehen!
Sollten zum o. g. Termin nicht genügend Mitglieder der AAK anwesend sein, werden ab sofort die Geschäftsführung und der Vorstand der AAK allein über alle Belange des Projektes entscheiden müssen. Um die Beschlussfähigkeit zu gewährleisten.