Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind
Hilfen für Kinder mit Asthma, Ekzem oder Heuschnupfen – (AAK) e.V.

Aktionstag „Klimawandel und Gesundheit“

  Veranstaltungen

am Freitag, 14. September 2018 von 10.30–17.30 Uhr in Herborn

Der Klimawandel hat Auswirkungen auf die Gesundheit insbesondere für empfindlich reagierende Bevölkerungsgruppen hierzu zählen Säuglinge und Kleinkinder, ältere, pflegebedürftige Menschen. Er beeinträchtigt die Qualität und Quantität von Trinkwasser und Lebensmitteln. Der Klimawandel verändert bzw. verlängert das Auftreten biologischer Allergene (zum Beispiel Pollen) sowie von tierischen Krankheitsüberträgern, wie Zecken oder Stechmücken.

Zitat aus der Broschüre „Gesundheitliche Anpassung an den Klimawandel“ vom UmweltBundesAmt

 

Aktionstag zur Information über den Zusammenhang von Klimawandel und Gesundheit

Deutschlands ältestes Straßentheater „Schluck & weg“ der BUKO Pharma-Kampagne wird hierzu ein Stück aufführen. Des Weiteren wird mit Infoständen von verschiedenen Interessensvertretern die Themen Klimawandel im Bezug zur Gesundheit weiter vertieft. Abgeschlossen wird der Aktionstag mit einem Vortrag von Prof. Dr. med. Hans Schweisfurth (Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie, Schlafmedizin, Medikamentöse Tumortherapie, Umweltmedizin, Rehabilitationswesen und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der AAK) zum Thema „Klimawandel und wie kann sich dieser auf die Gesundheit auswirken“. Parallel wird der Vortrag in „Webinarform“ überregional erreichbar sein. Webinar ist ein laufendes Projekt der AAK, welches Behandlungsverfahren, Ernährungsempfehlungen und mögliche Therapieformen zum Inhalt hat.

 

Gefördert wird das Webinar im Rahmen der Selbsthilfeförderung SGB V § 20h exklusiv durch die TK. Projekttitel: „Neuausrichtung der Webinare unter Berücksichtigung der Untersuchung der Universität Hamburg“.

Aktionsbereich Marktplatz Herborn, in der Zeit von 10.30–17:00 Uhr

Straßentheater „Schluck & weg“ der BUKO Pharma-Kampagne. Mehrfache Aufführungen eines ca. 20-minütigen Stücks mit anschließendem Gespräch zwischen Akteuren und Publikum. Thema der Vorstellungen: Globale Gesundheit braucht Klimaschutz – Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit, mit Fokus auf die Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie Malaria und Dengue-Fieber.

Das Straßentheater Schluck & weg ist eine Aktion der BUKO Pharma-Kampagne in Bielefeld. Seit rund 30 Jahren macht die Theatergruppe ungesunde Pharmageschäfte in Nord und Süd publik. Die ehrenamtlichen Akteure treten auf öffentlichen Plätzen und Schulhöfen auf. Nach den 20-minütigen Auftritten stehen sie dem Publikum Rede und Antwort.

Das aktuelle Stück beleuchtet den Klimawandel und die dramatischen Folgen für die globale Gesundheit. Die zunehmende Erderwärmung bedroht unsere Gesundheit. Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechnet ab 2030 weltweit mit jährlich 250.000 zusätzlichen Todesfällen, die durch den Klimawandel verursacht werden – insbesondere in armen Ländern. Das Straßentheater Schluck & weg beleuchtet diese Problematik mit einer skurrilen Komödie. Die Gruppe ist vom 9.–23. September auf Deutschlandtournee und wird am 14.09.2018 ihr Stück mehrfach in Herborn aufführen.

Aktionsbereich Aula der Hohen Schule, ab 10.00 Uhr

Teil 1: Tagsüber begleitende Infostände verschiedener gesundheitlich orientierter Gruppen und Akteure. Thematisiert wird auch die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Entscheidungsprozessen nach der UN-Kinderrechtskonvention.

Teil 2: Vortrag von Prof. Dr. Hans Schweisfurth, Cottbus, zum Thema „Klimawandel und wie kann sich dieser auf die Gesundheit auswirken“. Dieser 2. Aktionsbereich soll auch überregional, in Form eines Webinars, erreichbar sein.

Wir möchten Sie ganz herzlich einladen am Aktionstag teilzunehmen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.